Ido/Judo-Do

"Der erweiterte Weg, die immerwährende Bewegung"

Judo-Do wurde 1947 von Prof. Julius Fleck (geb. 1894 in Budapest) als Weiterentwicklung des traditionellen Judo entwickelt. Nicht gegeneinander, sondern miteinander sollte gekämpft werden. Julius Fleck verstarb im Jahre 1967 und hinterließ sein geistiges Erbe dem gebürtigen Österreicher Prof. Wally Strauss, 10. Dan, aus Ringwood im australischen Bundesstaat Victoria.

Als legitimer Nachfolger modifizierte Wally Strauss (1908-1988) das Judo-Do zum IDO, der immerwährenden (perpetuellen) Bewegung. Somit wurde IDO ein Werkzeug zur Schulung von Körper und Geist. IDO versinnbildlicht die unbegrenzte Bewegung und IDOKAN das Haus der unbegrenzten Bewegung. Der geistige Weg (die psychische Kraft) und optimale Bewegungsschule stehen hier im Vordergrund.

In der Praxis bedeutet IDO das Aneinanderschließen von Aktionen, sei es auf der Matte, als Sport oder in der Form von Karate oder Selbstverteidigung. Im japanischen ist dies durch Renzoku-Waza, d.h. die Aneinanderkettung von Aktionen, Renraku-Waza (kombinierte Aktionen) und Kaeshi-Waza (Gegenangriffe) ausgedrückt.Zusammenfassend gesagt ist IDO die moderne Form von Judo-Do, passend auf alle Budo-Disziplinen, vorausgesetzt, der Budoka erfasst den tieferen Sinn der immerwährende Bewegung.

Ido/Judo-Do werden seit Jahren in der Schule Sieber gelehrt und praktiziert. Lothar Sieber entwickelte viele neue Ido-Techniken, die in das normale Trainingsprogramm des Jiujitsu-Karate und Zen-Do-Karate integriert wurden. Viele Meister der Schule Sieber sind auch im Ido/Judo-Do graduiert.

Namhafte Großmeister des Ido/Judo-Do

  • Prof. Julius Fleck (29.6.1894 - 1.5.1967 Österreich)
  • Adolf Bauer (10.09.1907 - 02.07.1995 Österreich)
  • Baron Hubert Klinger-Klingerstorff (18.01.1920 - 18.03.1998 Österreich)
  • Josef Ebetshuber (16.12.1905 - 23.05.1988 Österreich)
  • Wally Strauss (1908-1987 Australien)
  • Dir. Hans Schöllauf (1925-2011 Österreich)
  • Franz Strauss (13.03.1933 - 06.10.2014 Österreich)
  • Lothar Sieber (Deutschland)
  • Klaus Härtel (Deutschland)
  • Prof. Dr. Wojciech J. Cynarski (Polen)


© 2018 Jiu-Jitsu & Karate Schule Lothar Sieber
Logo DJJR
Deutscher Jiu-Jitsu Ring
Erich Rahn e.V.
DJJR

Logo DDBV
Deutscher Dan-Träger und
Budo-Lehrer Verband e.V.
DDBV

Logo Idokan Polska
Idokan Polska

DFKB
Dan-Federation of Zen-Do-Karate Tai-Te-Tao and Budo Germany (DFKB)